Kirchort St. Laurentius Dillhausen spendet 3.000 Euro für das teammathilda

Der Ostersonntagkaffe im Dorfgemeinschaftshaus/ Kirchort Dillhausen fand eine tolle Resonanz Viel Besuch für einen Ostersonntag. Die Unterstützung aus der Dillhäuser Bevölkerung, egal ob Katholiken, Christen, und Andersgläubige für „Mathilda“ war einfach super und stark.

Das DGH und der Spielplatz ein Tummelplatz für alle. Freude und Bewegung für die Kinder und Erwachsenen, ob Hüpfburg, Fotobox, Verlosung, Kuchenbüfett, Waffelbacken, Eiersuche, Ponyreiten, Schmuckttrulla, Kinderschminken sorgten für Abwechslung und  Gespräche miteinander, auch für und mit vielen Bürgern aus den Nachbargemeinden.

43 Kuchen einschließlich Kaffeestellung wurden kostenlos zum Verkauf gespendet. Bis auf ein paar Reststücke wurde alles verkauft. Einfach Klasse; die Dillhäuser Kuchenbäckerei hat Qualität. Gewinne aus Tombola, die Fotobox, die Ostereier, die Ponys zum Reiten, die Farben zum Schminken, die Hüpfburg wurden kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke an alle, welche mit den zur Verfügung gestellten Teilen das Ergebnis möglich gemacht haben. Danke an den Dorfladen für die Schließung des Cafés am Ostersonntag.

Die freiwilligen Helfer -32 Personen– aus dem Orstausschuss Kirchenort Sankt Laurentius Dillhausen und dem Dorf ein herzliches Dankeschön. Danke auch an Alle, die mit kostenloser Bereitstellung der verschiedensten Materialien und Spenden ein so ein tolles Ergebnis möglich machten.  Der Kirchort Dillhausen ist stark.

 Ergebnis 2.711,62 Euro. Unsere Pfarrei Heil Kreuz Oberlahn rundete das Spendenergebnis auf. Danke an unseren Pfarrer für diese Geste der Verbundenheit.

Der Betrag von 3.000,00 Euro wird an die Dehrner Krebshilfe überwiesen.

 Der Dillhäuser Ortsausschuss zeigt, wie Menschen in kleinen Ortschaften zusammenhalten, sich für gute Zwecke begeistern um in Not geratenen Familien und Kindern helfen.

 

                                      -Ortsausschuss Kirchort Sankt Laurentius Dillhausen-

 

Rainer Pfeifer/10.05.2019

Hinterlassen Sie ein Kommentar