Heilig-Kreuz informiert 17. Mai 2020 – Wiederaufnahme Gottesdienst

Bild oben: Innenansicht Heiligenhäuschen Dillhausen. Foto Rainer Pfeifer 2016

17.05.2020

Liebe Gemeindemitglieder,

wir danken für die zahlreichen Rückmeldungen bezüglich der Wiederaufnahme von Gottesdiensten in unserer Pfarrei. Wir werden erstmalig am Sonntag, 24. Mai um 10.00 Uhr in St. Maria Magdalena Mengerskirchen und um 10.30 Uhr in Heilig Kreuz Weilburg starten. Da die Sitzplätze begrenzt sind,  ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich am Mittwoch, 20.05. zwischen 14 und 16 Uhr oder am Freitag, 22.05. zwischen 9 und 11 Uhr telefonisch im Pfarrbüro Weilburg (06471-49230) für eine der beiden Messen anmelden. Wie Sie bereits dem Brief entnehmen konnten, ist die Rückmeldung noch keine Anmeldung für eine heilige Messe. Anmeldungen per Mail oder Fax sind nicht möglich. Es besteht auch kein Anspruch auf einen bestimmten Platz in der Kirche. 

Nach diesen ersten Gottesdiensten werden der Vorstand des Pfarrgemeinderates, das Pastoral- und Verwaltungsteam entscheiden, ob weitere Kirchorte oder Gottesdienstzeiten ermöglicht werden. Auch dann ist ein Gottesdienstbesuch nur nach vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro möglich. Fest steht bisher nur, dass sonntags in Mengerskirchen und Weilburg eine heilige Messe statt findet. 

Bischof Georg Bätzing hat für die Zeit, in dem kein Gottesdienstbesuch möglich ist, die Gläubigen von der Sonntagspflicht befreit. Dies gilt auch weiterhin, wenn Sie aufgrund von Alter, Krankheit oder persönlichen Gründen nicht die Messe besuchen können oder wollen.

Zur Zeit prüfen wir desweiteren, welche baulichen Veränderungen im Pfarrbüro und den Kontaktstellen umgesetzt werden müssen, um diese für den Publikumsverkehr wieder öffnen zu können. Wir hoffen, bis Anfang Juni dies klären zu können. Bis dahin steht Ihnen unser Verwaltungsteam telefonisch und per Mail zur Verfügung. Ebenso ist das Pastoralteam auf diesem Weg erreichbar.

Wir wünschen Ihnen Gottes reichen Segen.

Ihr Vorstand des Pfarrgemeinderates und Verwaltungsrates sowie Pastoral- und Verwaltungsteam