FFW – Fertigstellung des neuen Mannschaftswagens MB 100 D

Emsiges Treiben herrscht derzeit bei unserer Freiwilligen Feuerwehr, gilt es doch, den Fuhrpark um ein Fahrzeug zu erweitern. Dies ist notwendig, da das Löschgruppenfahrzeug LF-8 – hier im Bild –

stets einsatzbereit sein muss und für andere Zwecke – wie z.B. das kürzlich stattgefundene Zeltlager der Jugendfeuerwehr ( Bericht und Fotoserie folgt in Kürze)  – kein geeignetes Transportmittel zur Verfügung steht.

Von der Feuerwehr Ellar konnte 2016 ein preiwerter Mannschaftswagen erworben werden, der nun instand gesetzt werden muss. Das Fahrzeug gehörte ursprünglich der Freiwilligen Feuerwehr Oststeinbek, Schleswig-Holstein. Als Partner-Feuerwehr kam es dann in den Besitz der FFW Ellar und nun fand es seine entgültige Heimat in der Fahrzeughalle unserer Freiwilligen Feuerwehr. Doch es steht zunächst einmal viel Arbeit an.

Einige Roststellen sind zu beheben und eine neue Lackierung soll aus dem in die Jahre gekommenen Mercedes MB 100 ein schmuckes  Einsatzhilfsfahrzeug für die Freiwillige Feuewehr Dillhausen machen.

Dazu waren nun die Feuerwehrkameraden angetreten, die notwendigen Vorarbeiten zu verrichten.

 

Die Roststellen an den Kotflügeln wurden z.T. ausgeschnitten oder abgeschliffen und mit Blechen wieder fachkundig verschweißt. Der Lack musste komplett abgeschliffen werden, um die Kosten für die Lackierarbeiten möglichst gering zu halten.

 

Immerhin wird die Lackierung ca. 1500 € kosten, die unsere Freiwillige Feuerwehr fast zur Gänze finanzieren muss – sollte sich nicht der ein oder andere Gönner finden .

(Volksbank Mittelhessen e.G., BLZ 513 900 00, Kto. 71155404   –   IBAN: DE48513900000071155404   –   BIC: VBMHDE5F)

Die Gemeinde wird nur einen kleien Teil zu den Kosten beisteuern, da der Mercedes dem Feuerwehrverein gehört und nicht zur Einsatzabteilung zählt.

Der Mannschaftstransporter hat bislang 108696 km auf dem Buckel und ist vorerst bis zum März 2019 mit dem Segen des Technischen Überwachungsvereins auf unseren Straßen unterwegs, so dass die Investition wohl lohnt. Seit August 2016 ist das Fahrzeug im Besitz des  Feuerwehrvereins.

Am Donnerstag, 20.07.2017 wurde das Fahrzeug mit neuer Beschriftung und Sondersignalanlage in Empfang genommen.

Weitere Bilder – siehe Galerie

 

Th. Klein/21.07.2017

Hinterlassen Sie ein Kommentar