Dämmerschoppen im Kuhstall

Gelungen war der Auftakt zu einem spontanen „Dämmerschoppen“ im neu hergerichteten ehemaligen Kuhstall von „Engels Kurt“ im Haus Engels. Zwar war der historische „Plumpskloo“ dauerbesetzt, jedoch hatte man Ausweichmöglichkeiten vorgesehen.

bty

Wie in alten Zeiten konnte das Dorfgeschehen zu erörtert werden . Die zufällig vorhandenen Erfrischungsgetränke – Selbstbedienung war angesagt -, die man zum Selbstkostenpreis erwerben konnte, fanden regen Zuspruch.

Die gute Seele des Kuhstalls – Wilfried Gemeinder – war sichtlich überrascht, ob der großen Resonanz des dörflichen Events und zeigte sich offen für weitere spontane Veranstaltungen dieser Art.

 

17.07.2019/Th. Klein

Hinterlassen Sie ein Kommentar